Loading

Symphoniker Hamburg

HERAUSFORDERUNG

Hamburg will Musikstadt sein. Aber wie viele Hanseaten interessieren sich wirklich für klassische Musik?
Und wer von ihnen nimmt die Musiker*innen auch wahr? Die Symphoniker Hamburg möchten Klassik ins öffentliche Bewusstsein rücken. Mehr noch: Sie wollen das Orchester der Stadt sein. Unüberhörbar für alle Hamburger*innen. Relevant und dynamisch – auch ohne die Elbphilharmonie.

IDEE

Musik bewegt uns, wir bewegen Musik. Raus aus dem Saal, rein in die Stadt. Unsere Audience Building Kampagne MusikImPuls bringt Klassik zu den Menschen, als Intervention im öffentlichen Raum – real und digital.

 

 

 

RZ MusikImPuls_schwarz

 

 

UMSETZUNG

MusikImPuls schafft magische Momente mit Pop-Up-Musik, die plötzlich auftaucht. An ungewöhnlichen Orten in der Stadt und auf Social Media. Mit inhaltsstarken Geschichten machen wir das Konzept bekannt – ganz ohne Mediabudget. Die Media Relations haben Regionalmedien und das Feuilleton im Fokus. Beim Content Marketing konzentrieren wir uns auf regionale Lifestyle-Blogger. Durch Social Media Posts, Livestreamings, Teaser-Clips und 360°-Videos bekommen die Symphoniker nicht nur Zuhörer*innen, sondern auch Sichtbarkeit. Denn wir wissen: Ein Orchester außerhalb seines gewohnten Kontext – auf der Straße oder am Wasser – erreicht auch Menschen, die noch keine Klassik-Fans sind.

RESULTAT

Die Kampagne wurde zum Stadtgespräch. Über 60.000 Menschen haben MusikImPuls live verfolgt, kommentiert und in den sozialen Medien geteilt. Die Reichweite der einzelnen Events lag bei circa 800.000, insgesamt wurden über 13 Mio. Menschen erreicht. Und die anschließende Spielzeit 2015/2016 war die bisher erfolgreichste für das Residenzorchester der Laeiszhalle.

 

HIGHLIGHTS

 

LIVESTREAMINGS AN GEBÄUDEN

Groß, aufmerksamkeitsstark, leuchtend. Aus einem umgebauten Cargo-Bike, das gleichzeitig als Werbebanner dient, streamen wir Symphoniekonzerte. Live aus der Laeiszhalle auf Häuserwände der Stadt. Die Zuschauer*innen hören in voller Lautstärke per Kopfhörer als silent disco.

CITYLIGHT-KONZERTE

An ungewöhnlichen Orten mitten in Hamburg spielt das Orchester ein kurzes Konzert für die überraschten Passanten*innen. Ihr Konzerthaus ist die ganze Stadt, ein umgebautes Citylight ist ihre Bühne.

FESTIVAL DES HÖRENS

Beim Festival des Hörens war die Laeiszhalle für ein ganzes Wochenende geöffnet. Die Räume des ehrwürdigen Hamburger Konzerthauses wurden zum Schauplatz für Workshops, Vorträge und Soundinstallationen. Die Alltäglichkeit des Hörens wurde Auslöser für magische Momente.