Kohero – Magazin für interkulturellen Zusammenarbeit

Kohero

Herausforderung

Journalismus für interkulturellen Zusammenhalt

Die Plattform Kohero wurde 2018 ehrenamtlich gegründet, um Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund eine Stimme in der deutschen Medienlandschaft zu geben. Mit Journalismus gesellschaftlichen Dialog und Austausch fördern - das ist die Idee von Kohero. Ins Leben gerufen wurde das zugehörige Magazin von Hussam al Zaher, der in Damaskus Journalismus studierte, bevor er als Geflüchteter nach Hamburg kam. In den letzten Jahren hat sich Kohero zu einer professionellen und multimedialen Plattform entwickelt, die sich mit beispielhafter journalistischer Arbeit für interkulturellen Zusammenhalt einsetzt. Inzwischen recherchieren und schreiben mehr als 100 freie Autor*innen mit und ohne Flucht- und Migrationsgeschichte gemeinsam über aktuelle Themen. Tägliche News gibt es online, dazu regelmäßig das Printmagazin mit hintergründigen Berichten und mehrere eigene Podcasts.

Idee und Umsetzung

Kommunikation pro bono

Schwan Studios hat Kohero als pro bono-Projekt übernommen und sorgt dafür, dass seine Erfolgsgeschichte sichtbar wird. Wir begleiten das Team bei der Entwicklung einer eigenen Kommunikationsstrategie und unterstützen in der Öffentlichkeitsarbeit. Wir sorgen dafür, dass sich Kohero gerade in der Hamburger Medienlandschaft zunehmend vernetzt und professionelle Partnerschaften knüpft.

Wir stehen Kohero immer als professionelle Ansprechpartner*innen in Sachen Kommunikation zur Seite und begleiten die wichtigsten Meilensteine mit Pressemitteilungen und gezielter Medienansprache. Bei wichtigen Events, wie z.B. der Eröffnung des neuen Redaktionsbüros in Hamburg, sind wir vor Ort und bereiten diese für die Presse auf.

Resultat

Mehr Reichweite, mehr Aufmerksamkeit

Mit unserer Unterstützung hat sich Kohero in Hamburg inzwischen einen echten Namen gemacht. Seine Leserschaft wächst. Die Redaktion entwickelt immer neue hochwertige, journalistische Inhalte und wir sorgen für die verdiente Aufmerksamkeit.

Kunde

Kohero – Magazin für interkulturellen Zusammenarbeit

Services